Anti-Putin Bewegung von George Soros kontrolliert

Dezember 29, 2011

es war irgendwie klar das sich der Besserwisser vom Dienst Freeman seinen Senf dazu geben musste. Von nichts ne Ahnung aber sein Maul weit aufreißen. Typisch Freeman, andere als Dumm und Unwissen bezeichnen. Dabei hat er nichts bewiesen.

Die Demonstraten in Moskau behaupten, die Parlamentswahlen vom 4. Dezember wären von der Regierung manipuliert worden, obwohl keine stichhaltigen Beweise vorliegen und auch das Wahlresultat eigentlich dagegen spricht. Die Partei „Einiges Russland“ mit Spitzenkandidat Dmitri Medwedew hat die Mehrheit verloren und „nur“ 49,5 % der Stimmen erhalten. Die Kommunisten kamen auf 19,15%, Gerechtes Russland 13,17% und die Liberaldemokratische Partei 11,66%. Die Wahlbeteiligung lag bei 60,21 Prozent.

Die Demonstraten sind eben aufgewacht, und die Proteste werden wohl nicht weniger werden, merkwürdig ist das in einer russischen Nervenheilanstalt 95 Prozent für die Partei einiges Russland gestimmt haben solln.

Laut unabhängigen Analysten und Wahlbeobachtern war der Ablauf korrekt und fair. Die Resultate sind nicht kompromitiert durch einige wenige Ungereimtheiten. Putin hat selber jetzt vorgeschlagen, bei der nächsten Wahl Internet-Kameras in alle Wahllokale zu installieren, um jegliche Zweifel auszuschliessen. Aber trotzdem behaupten die Gegner der Regierungspartei, es läge Wahlfälschung vor.

Wer diese Sogenannte Unabhängigen Wahlbeobachter sein sollen geht Freeman nicht ein. Korrekt war die Wahl nicht. Im gegenteil. Es wurde mehrer Verstöße gegen die Wahlen Festgestellt so sollen Wahlurnen ausgetauscht worden. Wahlbeobachter Bedroht worden.

Jetzt erkläre ich euch wie die Wahlprozedur in Russland überhaupt abläuft, denn da gibt es viel Geschwätz von Leuten die keine Ahnung haben
:

besser hätte er es nicht sagen können, Geschwätz alla Freeman.

Der rest ist wie er treffend sagt Geschwätz


Es ist Zeit den Iran anzugreifen

Dezember 29, 2011

Seit Monaten schlägt Master Freeman die Kriegstrommeln, bisher sind von den Weisssagungen nichts eingetroffen. Die US Regierung sprachen bisher von der Option eines Militärschlages, nicht von einen bevorstehen Angriff auf den Iran. Bisher versucht man den Mullahs klar zumachen das sie an den Verhandlungtisch zurückkehren sollten. Aber was machen die Mullahs sie Drohen, und ziehen in erwägung die Straße von Houmus abzuriegeln. Eine schlechte Idee.

Nicht unbedingt sollte man den Artikel ernst nehmen, es ist nur ein Planspiel eines von vielen. Aber Freeman macht davon direkt eine Kriegsgefahr. Die Gründe warum seinen Hass gegen Israel und Amerika freien lauf lässt, weil er nichts anderes zu tun hat. 

Dazu kommt noch, mit keinem Wort erwähnt er eine mögliche militärische Reaktion von Russland und China bei so einem Angriff, sondern diese Länder würden nur diplomatisch reagieren und dabei zuschauen, sagt er. Hat er sie noch alle?

Erstmal hat Freeman nicht alle Tassen Im Schrank, zweitens werden Russland noch China einen Dritten Weltkrieg anzetteln wegen dem Irren aus dem Iran.

weil zumindest China genau so unter einer Ölpreiskrise leiden würde. Und die Russen haben ausschliesslich Geschäftliche Interessen – und die können sich ganz fix ändern wenn Iran erst mal kurz davor steht, umgepflügt zu werden. 

Der Iran hat jedes Recht ihr Seegebiet zu schliessen und Schiffe am passieren zu hindern, als Antwort auf eine Blockade ihrer Schiffe, nur weil der Westen die Lüge über ein angebliches Atomwaffenprogramm verbreitet.

Dann fragt man sich welches Recht? 

 


Noch einmal Putin als Präsident?

Dezember 25, 2011

Das die Vereinigten Staaten der absolute Feind Freeman ist ist mir schon lange klar. Bisher konnte Er noch die sogenannten Wahrheitssucher Beweisen das die USA Den 11 September selber inseniert haben, auch wenn hier viele so denken. Leider glauben viele noch den sogenannten Wahrheitssuchende wie Freeman, der in Wahrheit der Größte Heuchler ist. Bisher konnte diese keinen glaubhaften Beweise liefern das der 11 September ein Insidejob gewesen sein soll. Kein Gericht der Welt würde die Beweise die die Wahrheitssuchenden haben, anerkennen. Welche haben Sie den überhaupt?

Sieben Jahre alte Staub Proben, die keiner Weiß wie sie gelagert wurden würde kein Gericht als Beweise anerkennen, die Experten die Bisher die behauptungen aufgestellt hatten sind allesamt unglaubwürdig.

In den vergangen 10 Jahre konnte keiner einen richtigen Beweis aufstellen. Schade nur denn das Sie sich ständig wiederholen macht sie auch nicht gerade glaubwürdig.

Aber kommen wir zu den eigentlichen Artikel, hier regt er sich auf das sich der Bruder von George W Bush Jeb Bush sich eventuell als Präsidentschaftskanidat aufstellen will. Natürlich regt er sich in alter Pöbelmanier sich darüber auf. Dabei sollte er sich lieber um seinen Lieblingsdiktator Putin aufregen, der wieder Präsident werden will.


Freeman ist der Heuchelei-Weltmeister

Dezember 21, 2011

Spezialität von Freeman ist das er die Wahrheit verdreht, logisch ist demnach das viele im Glauben. Aber wie ist er wirklich, nur weniger kennen ihnen. Fürchten braucht sich keiner vor Ihm. Er ist ein kleiner Möchtegern Diktator. Wie seine Vorbilder Im Iran. Er bezeichnet gerne andere als Heuchler dabei ist der der Eigentlich Heuchler.

Putin – USA waren bei Gaddafis Ermordung dabei

Beweise braucht Freeman er keiner, er Erfindet eben welche, dabei muß sich Russland selber mit “ Massive Wahlfälschungen“ Auseinander setzen, die Vorwürfe sind nicht neu. Und Russland und China als Musterbeispiele der Demokratie zu nennen wie es er immer macht ist die größte Heuchlerei. Wie können Menschen diese Länder als Demokratie bezeichnen.

„Spezialkräfte, die dort nicht hätten sein sollen“ die libyschen Rebellen verständigt. Diese hätten Gaddafi gefangengenommen und „ohne Gerichtsverfahren umgebracht“, sagte Putin.

Interessante Aussage des Russische Präsidenten, obwohl es nicht passieren durfte das ein Lynch Mob sich als Richter aufspielt aber verhindern konnte es keiner, Sicherlich wäre es besser gewesen wenn Gadafi vor ein Gericht gestellt wäre- aber das Freeman sich schützen vor dikatoren stellt es nichts neues. Ein wunder bisher das er den Tot von dem Nordkoreanischen Diktator nicht betrauert. Aber das kommt sicherlich.

Vieler sind froh das endlich der Sensenmann den Nordkoreanische Gnom erwischt hat.

Das bild was er auf seinen Blog veröffentlicht hat, sagt nichts aus.

hier aber ein Foto, welches die Aussage von Putin bestätigt. Die Szene aus einem Video zeigt die Gefangennahme von Gaddafi. Man sieht im Vordergrund den Kopf von Gaddafi und rechts im Hintergrund einen NATO-Soldaten. Die „Rebellen“ hatten ja keine Stahlhelme, Uniformen und Schutzvesten „made in USA

Wie kann er anhand eines sehr schlechten Fotos ohne das irgendein Rang Abzeichen oder Landesabzeichen wie es auf den US Uniformen üblich ist erkennen das es sich um ein US Soldat handelt?

und anhand des Helmes, denn es fast jeder hat ist es unmöglich.


Die NATO gegen Pakistan

Dezember 4, 2011

Es ist interessant anzusehen, wie der Master Freeman sich aufregt und gegen sein Lieblings Feind die Nato poltert. Wie eh und Je.

Das er Agressiv und überhaupt keinerlei Ahnung stört vielen überhaupt nicht.

wie die Medien uns täglich belügen und mit Propaganda vollstopfen

Ach So die Medien, Freemans Feind bekommen wieder eine Kräftige Schelte, ist es nicht sein Blog der Tag Täglich Propaganda die Leute vollstopft sicher.  Ist es nicht Pakistan die die Terroristen unterstützen? Ja es ist kein Geheimnis das Pakistan die Taliban unterstützt und gegen die NATO agiert. Ja Pakistan macht kein Geheimnis daraus, das es Terroristen offenherzig unterstützt.

Auch der IRAN und dessen Diktator mischt sich in Afghanistan ein.