Werbung für Kriegsmaterial in der U-Bahn

September 18, 2010

Schon verwunderlich das Mr Freeman sich angepisst fühlt und sich über alles und jeden aufregt, besonders dieser satz:

wird man von einer F-35 bedrohlich angestarrt und weitere tödliche und teuere Waffensysteme.

Andere Länder haben keinen Waffensysteme die teuer sind, wozu braucht der Iran wenn doch so friedlich dargestellt wird, Rakete die tausende Kilometer Reichweite haben?

die USA sind die einzigen, plus die NATO und so ein Gebilde, welches die Welt wirklich bedroht.

Die Nato sicherlich nicht, die einzigen die die Welt bedrohen ist Syrien, die Hamas, die taliban , der Iran, Al kaida usw wiedereinmal tatsachen verdrehung hoch vier.

Zu sehen sind auch Plakate für die ferngesteuerten Drohnen, mit denen auf Befehl von Barracke Osama Tausende Zivilisten in Afghanistan, Pakistan und jetzt neu in Jemen aus der Luft ermordet werden.

und wieviel haben die Terroristen umgebracht.?


Advertisements

Es gab keine Telefonanrufe aus den Flugzeugen

September 17, 2010

also gabe es Keinen anschlag von den Bösen Terroristen, eine ganz schlaue rechnung ala Freeman wieder.

Woher kam überhaupt die Behauptung, muslimische Terroristen hätten am 11. September 2001 mit Teppichmessern die Besatzungen überwältigt und die vier Flugzeuge entführt? Diese Story kam einzig und alleine aus Telefonaten, welche zwischen den Passagieren und Personen am Boden angeblich geführt wurden. Nur durch diese Telefongespräche kam die Geschichte in die Welt. Es gibt sonst keine anderen Hinweis durch wen und wie die Entführung stattfand.

Nicht nur durch die Telefonaten die übrigens als die aufgestellten Behauptungen nicht alle mit dem handy geführt worden sondern durch das Bordtelefon( belegte anrufe).

Und das was Freeman am ende das satzes schreibt stimmt wie alles was bisher in seinen Lügen Blog geschrieben hat nicht. Die Piloten meldten Kurz nach dem die maschine gestartet war, eine entführung.

Was ist aber wenn es diese Gespräche gar nie gab, sie nie stattgefunden haben und erfunden sind? Dann bricht die ganze offizielle 9/11 Story zusammen … aber so ist es. Hier wurde eine gigantische Lüge in die Welt gesetzt.

die einzigen Lügen sind die auf dem ASR Blog.

Dann war es ja rein technisch nicht möglich im Jahre 2001 aus einem Flugzeug mit dem Handy zu telefonieren und die Boeing 757 hatte auch keine eingebauten Telefone. Immer wenn ich mit einer Airline fliege, teste ich ob mein Handy Empfang hat. Bei meinem letzen Flug in die Türkei im Juni hab ich es wieder versucht. Gleich nach dem Start in Zürich ging das Signal weg, auf dem ganzen Flug war nichts und kam erst wieder kurz vor der Landung in Istanbul. Und dann erzählen uns die US-Behörden und die Medien, die Passagier der entführten Maschinen haben 2001 aus 10 Kilometer Höhe ewig lang telefoniert. Unglaublich diese Lüge. Aber auch da, alle glauben sie, statt selber logisch zu denken und zu prüfen.

Wie gesagt die wenigen Telefonate wurde ja mit dem Bord Telefon geführt, und es ist ja technisch möglich.

tatsächlich könnte der Ablauf völlig anders gewesen sein. An Hand der Tatsache, die Maschine ist in der Luft explodiert und nicht als Ganzes am Boden aufgeschlagen und weil es viele Zeugenaussagen über Kampfflugzeuge und Raketen die sie am Himmel sahen und hörten gibt, könnte der Ablauf so passiert sein: Die Boeing war ferngelenkt unter der Kontrolle einer Bodenbesatzung und der Pilot versuchte verzweifelt die Steuerung über die Maschine wieder zurückzubekommen. Als es ihm gelang, gab die Bodencrew den Befehl an die im Schatten fliegenden F-16 Jäger die Boeing abzuschiessen, was auch dann passierte. Deshalb regnete es Metallstücke, Gepäck und Leichenteile wie Konfetti auf Shanksville und Umgebung im Umkreis von 8 Kilometer nieder. Ein Triebwerk wurde 2 Kilometer von dem Loch im Boden gefunden, in dem die Boeing angeblich verschwunden sein soll.

was bleibt denn übrig wenn eine maschine die zum grössten teil aus alu beseht übrig?Keiner sah eine F 16 am himmel?

Und 8 km ist einwenig übertrieben, die teile lagen nicht unweit der absturzstelle.

Man stelle sich vor, der Pilot hätte die Maschine sicher gelandet und dann hätten alle an Bord den Medien erzählt, die Boeing wurde von aussen übernommen und ferngelenkt? Die ganze 9/11 Story der Bush-Regierung wäre ja dann sofort geplatzt. Das musste verhindert werden. Diese technische Möglichkeit der Fernsteuerung gibt es schon seit den 60ger Jahren und wurde bereits in den geheimen Dokumenten der „Operation Northwood“ beschrieben, wo auch ein Flugzeug ferngelenkt über Kuba gebracht und dort gesprengt werden sollte, damit es aussieht wie wenn die Kubaner es abgeschossen hätten, um eine amerikanische Invasion Kubas rechtfertigen zu können.

Das man über kurze distanzen ein Flugzeug fernsteuern kann geht, aber das über mehre Kilometern eine so grosse maschine steuern ist nicht möglich. Er kramt eine fast 60 Jahre alte Idee. Die Operation Northwood sah nie vor über amerikanische boden so etwas zu machen. Ausserdem wurde sie wieder auf höchste stelle eingestellt.

Ich bin selber Pilot mit über 1’000 Flugstunden. Wenn ich mich in den Cockpit einer Boeing 757 setze, wüste ich nicht was wo ist und wie ich die jetzt fliegen soll. Und dann sollen diese „Terroristen“ die gar nicht fliegen konnten, alles gewusst haben, sind perfekt zu den Zielen navigiert und haben sie punktgenau getroffen? Wer das glaubt, für den habe ich Grundstücke auf dem Mond mit Meeressicht ganz billig zu verkaufen.

Daran habe ich zweifel das Freeman ein Pilot ist.

Zu behaupten, die Entführer hätten am Flugsimulator geübt und die Handbücher der 757 gelesen, das wäre genug um so einen Airliner zu fliegen, ist genau so wie wenn man behauptet, Medizinbücher über die Chirurgie zu lesen und mit einem Doktorspiel am PC zu üben reicht aus um eine Herztransplantation an einem echten Patienten durchzuführen. Aber diesen völligen absurden Quatsch erzählen die Medien und die meisten glauben es

Selbst Amateuere die noch nie hinter steuer sassen, gelangen schwierige flugmanöver, das bewiess eine niederländische doku, hier hatte amateuere es geschafft. Die entführer besassen alle FAA Lizenzen.

Hier ein Interview des kanadischen Fernsehens CBC mit Professor David Ray Griffin, in dem er erklärt, warum es keine Telefongespräche aus den 9/11 Flugzeugen gab und was das bedeutet:

Was macht ein Religionsproffessor zu einem Technik experten? Nichts.

Die einzige räuberpistole ist die story die uns freeman versucht zu verkaufen


Ex Mossad Chef -die welt muss den iran angreifen

September 17, 2010

Zunächst stelle ich und unterstelle Freeman eine Dreiste Lüge und Copy and paste, den erstaunlicher weise steht das was er geschrieben haben soll wort für wort hier

http://unserekorruptewelt.wordpress.com/2010/09/15/ex-mossad-chef-danny-yatom-%E2%80%93-die-welt-muss-jetzt-den-iran-angreifen/
Wer von wem hier abchreibt weiss ich jetzt nicht und ist mir völlig egal. Nun schon seit Monaten schwingt Freeman die Kriegstrommeln oder besser gesagt er hört sie schon.

Dabei haben die USA oder Israel bisher nur einen militärschlag als Allerletzte Option, und alle Diplomatischen Optionen auszuschöpfen. Das Problem ist alleine Der Iran, er hat bisher bewiesen das er nicht willens War den Diplomatischen Weg einzugehen.

der einzige der schon seit Monaten hetzt ist der Iran, er pöpelt schon seit monaten gegen die USA Und israel.

Und als Empfehlung sollen sich mal die Leute die Kommentare lesen.




WTC7 – Die Beweise für Explosionen-neue beweise?

September 13, 2010

freeman ist fleissig was seine arbeit angeht, so fleissig auch beim spenden sammeln. Da fragt man sich doch wo all das Geld hingangen ist?

Nun ja Freeman ist stehts bemüht seine Wahrheit als die Einzig wahre zu verkaufen, dabei ist ihm jedes mittel recht.  er seint ein anhänger der these zu sein, es sei kein Flugzeug ins Wtc gekracht sondern die Sprengtheorie. Onwohl bisher keinerlei beweise hierfür gegeben hat( Denn die nanothermit studie wurde ja schon widerlegt.)

Daher konnte Freeman bisher nichts beweisen, auch wenn er hundert Beiträge in seinen Blog hinschreibt. Man kann leicht Vorwürfe machen, mann muss aber dafür wenigsten hieb und stichfeste beweise haben.

Daher gilt die Unschuldsvermutung für die US Regierung, die ist so lange unschulding bis die Schuld eindeutig bewiesen ist.

Richtig aufklärung kann man also nicht von freeman nicht erwarten. Er widerkaut nur die Sache zum tausends male, davon werden die Theorien auch nicht glaubwürdiger.

Er spielt die Taliban als harmlos und als Friedlich da, dabei weiss jeder das die gemordet und gefoltert haben, das beste aber er vergleicht diese mit de französiche resitance.

er zieht einfach nur vergleiche. Beste beispiel hier

Die Synagoge am anderen Ground Zero

Es kann nicht sein ernst sein ein Jüdische Gotteshaus mit einer moschee zu vergleichen, ich weiss zwar nicht warum gerade diese in der nähe vom Wtc zu bauen, aber die menschen wollen es nicht. Sie werden nicht gefragt ob Sie diese haben wollen oder nicht. Es ist nur einfach ein schlag ins Gesicht der Opfer.

Vorher gab es keinen insiderhandel mit aktien, das hat die Börsnaufsicht festgestellt, ich weiss nicht vorher freeman diese infos herhaben soll aber er nennt keine quellen, genauso wie die Fotos, die meisten sind nur verschwommen damit man die dreisten Fälschungen nicht erkennt.


Al-Kreida Aktion in Chemnitz

September 11, 2010

toll nur weil Freeman sich einbildet der 11 september sei selber inseniert, rennen ein paar spinner nachts wenn alle anderen schlafen durch die gegend und malen die straßen an? Welchen sinn das hat, nur weil man auf der Strasse pinselt wird sich wohl nichts ändern.


Der Pentagonflug – was laut Zeugen wirklich geschah

September 10, 2010

laut unseren Freeman, bisher konnte er nichts beweisen. Das einzige er kaut das wieder was andere vormachen, denn durch ständige wiederholung der sachen kann man den Leuten eintrichtern was nach seiner meinung geschehn ist.

Im folgenden Film sind die Aussagen von Zeugen festgehalten, welche den Anflug der Maschine auf das Pentagon am 11. September 2001 mit eigenen Augen gesehen haben. Es handelt sich um glaubwürdige Zeugen, denn es sind Polizisten dabei, Beamte, ein Fluglotse und Angestellte des Pentagon, die getrennt von einander befragt wurden, sich absolut sicher sind und zur gleichen Beobachtung kamen.
Denn angeblichen Film sucht man auf seiner webseite vergeblich.
Ebenso nennt er keine Zeugen namentlich, und das bild ist verschwommen wie viele seiner bilder die angeblich die wahrheit sagen sollen.

Alles schall und rauch-eine gelungene Saitire

September 9, 2010

kann man den alles schall und rauch blog irgendwie noch ernst nehmen? Nein. Warum denn auch, verbreitet der doch nur Lügen. Alles was dieser kann ist nur Lügen und falschen Tatsachen ohne den geringsten Beweis zu verbreiten. Man kann es leicht mit diesen Freeman aufnehmen.

Er macht sich auf kosten anderen lustig. Er kann in seinen Kommentaren nicht einmal von Rechts und Links unterscheiden und ist noch dazu dreist Geld zu sammeln-Jetzt kann man jeder für sich nachdenken was für eine schräger Vogel doch Freeman ist.