US-Militär will Wikileaks zerstören oder auch nicht

März 31, 2010

Laut unserem Propaghanda minister Freeman ist Wikileaks ein Daten Bank mit geheime Dokumente, ob diese überhaupt echt sind kann man mal bezweifeln, wiedereinmal zeigt dieser beitrag von der Dummheit Freemans.


Al Kaida Versprechen

März 30, 2010

Die erwartungen waren hoch aus Freeman Richtung und er hofft immer noch das die gottlosen Amerikaner und nartürlich die bundeswehr aus afghanistan verschwinden und das die gemässigten taliban wieder die herrschaft übernehmen können. So auch der aussenminister der Taliban Christoph Hörste. Tja bisher sind deren gebete nicht erhört worden. wie kann überhaupt freeman und herr höstel sagen die taliban sind die besseren herrscher sie haben das land völlig ruinert und die steinzeit getrieben. Ganz zu schweigen die verbrechen dies begangen haben.

Die grossen Ankündigng vom oberste Terrorfürsten Bin land und der al kiada amerika zu vertreiben scheinen nicht aufzugehen, im gegenteil im irak werden immer mehr terroristen getötet oder gefangen. Auch in Afghanistan läuft für die al kiada nicht besonders gut.

Sie soll vor finanziellen Probleme darstehen.


Bin Laden ist schon lange tot oder doch nicht?

März 30, 2010

Wenn man den ASR den offiziellen Propaghanda Blog glauben dar ist der Ober Terrorist schon seit 2001 tod, und die USA halten im am leben.

Gesichert sind solche infomationen nicht,

Osama Bin Laden starb am 16. Dezember 2001 in Afghanistan, vermutlich am Nieren- und Leberleiden das ihn seit Jahren geplagt hat. Er hatte Hepatitis C und musste deshalb regelmässig ins Spital um eine Dialyse durchführen zu lassen,

eine sehr interessante These von Freakman, woher hat er diesen Infos, von anderen bloggern oder ist er neuerdings ein Hellseher? Selbst seine ehemaliger Arzt sagt aus, das er nichts von einen Nierenleiden wüsste. Der Terrorfürst war oder ist gesund.

Das Bin Laden schwer krank war und eine ständige Behandlung und Dialyse benötigte, zeigen Berichte über verschiedene Spitalaufenthalte während seines letzten Lebensjahres. So liess sich Bin Laden ab 4. Juli 2001 im amerikanischen Krankenhaus in Dubai mit lebensrettenden Massnahmen und mit einem Dialysegerät behandeln (Guardian). Während dieser Behandlung wurde er vom lokalen CIA-Stationsleiter Larry Mitchell am Spitalbett besucht und man unterhielt sich freundlich. Schliesslich war ja Bin Laden ein CIA-Agent im Krieg gegen die Sowjets in Afghanistan und wurde unter dem Decknamen „Tim Osman“ geführtDie ehemalige Übersetzerin für das FBI Sybil Edmonds sagte in einem Interview, die USA unterhielt „enge Beziehungen“ zu Bin Landen und den Taliban „die ganze Zeit bis zum 11. September“ (GR).

Alle Aussagen von Freakman beruhen auf Zeitungsartikel, die nie bestätigt worden und dessen quellen ebeno dubois sind wie Freakman selber, selbst Bin Laden sagte das er niemals von der CIA trainiert oder er selber ein Agent war, Und kann man auf die Aussage von Sybil Edmonds vertrauen? nein

Ausgerechnet einen Tag vor dem 11. September 2001, ging Bin Laden ins Militärhospital in Rawalpindi Pakistan, um eine Dialysebehandlung zu bekommen. Pakistanische Soldaten bewachten Bin Laden und ersetzen das übliche Personal an der Station mit Vertrauenspersonen (CBS). Eine Kranschwester sagte, „an diesem Abend haben sie das übliche Personal der Urologieabteilung weggeschickt und ein geheimes Team als Ersatz gebracht.“ Sie sagte weiter, die Behandlung war für eine spezielle Person und „das spezielle Team benahm sich merkwürdig.“ Ein anderer Pfleger sagte, „das Militär hat ihn umstellt und ich sah die mysteriöse Person, wie sie aus einem Auto geholfen wurde. Seit dem,“ sagte er, „habe ich viele Fotos von diesem Mann gesehen. Er ist der Mann den man Osama Bin Laden nennt. Ich überhörte wie zwei Militäroffiziere sich unterhielten. Sie sagten, dass man auf Osama Bin Laden besonders aufpassen und ihn umsorgen müsste.

Auch hier liegt Freakman absolut falsch, weder die Krankenhaus Leitung noch CIA wusste hiervon, und das Krankenhaus wäre sowieso viel zu klein gewesen um OBL unbemerkt hinenzuschmuggeln, und dieses aussage beruht auf Zeitungsartikel.

Tja lieber märchenonkel Freak man alles ist gelogen so scheint es.


Alles gute zum 7. Geburtstag, Irakkrieg!!!“

März 20, 2010

Orginal Post ASR blog oder Der Lügen Blog. Das Freeman und seine Kommentatoren am Liebsten die USA die Pest wünschen war klar. Freeman ist ein kleinkarierter Linker der mit seinem Blog alles andere als harmlos ist, viele meinen der irak Krieg war nicht gerecht, aber wenn man sich diesen mal genauer ansieht sieht man wie gefährlich dieser war. Viele geben die Schuld den USA, sie haben den Irak nie alleine Aufgerüstet. Auch die Liebe Friedensengel Europas wie Deutschland was massgeblich und das ist kein Geheimnis an den Bau der C Waffen Fabriken beiteiligt, Heute versucht Deutschland seine Weste rein zu waschen. Und versuchen den Schwarzen Peter den USA zuzschieben.

Lieber Freeman falls du oder einer deiner Spione das lesen sollst. denke mal das du nur Lügen verbreitest.

dir kann man nur die Pest an den hals wünschen lieber freeman, angesichts deiner Postings. Das er Saddam hinterhertrauert war klar, vergessen hat er das über Jahre sein eigenes Volk unterdrückt hatte.

Viele reiten aufs Völkerrecht herum, auch Freeman. Aber hat sich Hussein ans selbe gehalten, nö. Viele huldigen Hussein immer noch,

Ich war für einen Krieg. Zwar ist dieser nie eine lösung eines problems aber wenn man 12 jahre versucht Hussein dazu bewegte endlich mit offenen karten zu spielen und der sich permanent sich gegen sperrt dann muss man sich nicht wundern wenn eines tages die bomben auf den kopf fallen.

happy birthday irak krieg und möge DER asr blog untergehen



Lügen von Freeman zum 11 september

März 18, 2010

Bisher hat weder der Liebe Freeman, der gerne Unwahrheiten zum 11 September verbreitet noch irgeneiner Rechtskräftige Beweise das die US Regierung hinter den Anschlägen Steckt. Die Verschwörungstheorien sind nichts als halbgare wahrheiten. Viele versuchen diese Theorien, glaubwürdig zu verkaufen. Sie lassen wichtige Fakten, verdrehen die Zeugenaussage oder fügen irgendetwas hinzu.

Sie glauben das ein angebliche Kranker Osama bin Laden nicht in der Lage war, diese Anschläge dürchzuführen. Wenn man diesen Bin Laden kennt, ist er durchaus im stande solche anschläge gegen die USA durchzuführen.

Wie krank und überhaupt ob er wirklich krank ist ist weiterhin fraglich, selbst ehemalige Leibärzte bestreiten das Bin laden Nierenkrank ist.

Auch die Story das Er angeblich In einen Krankenhaus in Saudi Arabien war, um sich dort behandeln zu lassen stellt sich als Ente heraus. Weder gab es ein Treffen zwischen Ihn und CIA Agenten noch das er im den besagten Krankenhaus war. Keiner der dortigen Ärzte haben Ihn gesehen. Das Krankenhaus ist einfach zu klein um so einen prominenten Gast durch die hintertür einzuschmuggeln.

Freeman verbreitet und das Sage ich offen einfach nur Lügen, das Ihm viele seine Storys Glauben liegt an der Unwissenheit vieler. Auch das OBL Schon lange Tot sei, gilt als eher unwahrscheinlich. Gesicherte Infos darüber gibt es nicht.

Und solange bis man den Kadaver von diesen nicht findet, gilt er als lebendig.

Freeman reitet auf uralten Theorien herum, er hat bisher keine beweise für das gegenteil, auch das er sich auf angebliche Experten sich verlässt ist einfach unsinn. Der angebliche Fund von Nanothermit ist den augen von Freeman, eine sensation. Hier der experte ein gewisser Nils Harrit.

ie Ansicht, dass der WTC-Anschlag durch Thermit durchgeführt wurde, war bereits Jahre zuvor behauptet und inzwischen widerlegt worden. Die angeblichen Proben wurden erst sechs Jahre danach an den Prof gesandt. Dann Fragt man sich warum wartet man so lange? Und was geschah mit dem Proben?

Das spoof-paper von Harrit et al wurde nicht wissenschaftlich weiter zitiert.

Das dänische Fernsehen interviewte Harrit am 11. April 2009 in seiner Hauptnachrichtensendung zehn Minuten lang zum Thema.[10] Auch Russia Today führte ein Interview mit Harrit, in dem dieser von hunderten Tonnen Nanothermit sprach Niels Harrit: Tons! Hundreds of tons! Many, many, many tons!

National Geographic befasste sich mit dem Thema und wies darauf hin, dass das genannte Aluminium aus den Flugzeuge stammen könnte und ein Experiment zeigte, dass selbst ein Stahlträger, der kleiner als die im WTC war, nicht durch Thermit zum Schmelzen gebracht werden konnte.

Große Beachtung und unkritische Wiedergabe des Inhaltes fand das Papier jedoch in Kreisen der Anhänger von Verschwörungstheorien um die Anschläge vom 11. September 2001. So wurde Harrit von Alex Jonesinterviewt[ und er hielt einen Vortrag vor Anhängern und Usern des Alles Schall und Rauch Blog.

In den verbreiteten Theorien stecken vieler Fehler, so auch die angebliche Raketen abwehr im pentagon, laut eines Zeugen der sich an die Story aus seiner kindertagen erinnerte sagte aus, er hat im innenhof des Pentagons silberne boxen gesehen, sein vater sagte zu ihm es seien raketenabschuss batterien. Zunächst macht eine solche anglage keinen sinn, da der Flughafen von washington in der einflugschneise liegt, und zweitens richten diese raketen nichts gegen einen angriff mit atomwaffen aus, den das wäre die einzeige gefahr gewesen.



Endstation Iran?

März 16, 2010

neuer beitrag bei schall und rauch. nun Freeman fabriziert schon seit monate das gerücht das es bald krieg geben wird. bisher haben die usa keinerlei interesse daran einen neuen kriegsschauplatz zu eröffenen, woher hat die Zeitung diese infos? Waren die Reporter vielleicht dabei als die USA die bomben verladen haben? nein.

der iran provoziert die usa schon monate lang.


Warum die Taliban in afghanistan nichts zu suchen hat

März 16, 2010

orginal post bei freeman“ warum die bundeswehr in afghanistan nichts zu suchen hat?“

Eine berechtige Frage stellt hier freeman und stellt wie fast alle den afghanistan einsatz der bundeswehr in frage, warum weil er ein idiot ist und seine wirren verschwörungstheorien in die welt setzt, ohne irgendein ein beweis dafür zu haben.

Freeman stellt sowieso alles in frage, und wenn man ihn kennt hat  er keine ahnung von nichts.

Kritik der Argumentation der Bundesregierung von Christoph R. Hörstel dem offiziellen aussenminster der taliban,

Wir schicken Truppen nach Afghanistan, um die Entwicklungshilfe zu sichern

In erste Line stimmt dieses auch, Afghanistan ist nach Jahrelangen Bürgerkrieg und Herrschaft der Taliban heruntergewirtschaftet.

Wir wollen in Afghanistan eine demokratische Entwicklung fördern.

Ok, ob jemals in Afghanistan eine funktionieren Demokratie entsteht sei mal dahingestellt und man muss zunächst abwarten wie und in welche richtung dieses land sich entwickelt. Das grosse Problem hier ist die Korruption.

Ob der Präsident Harmin Karzai der richtige ist, ist auch fraglich.

Wir müssen die Rückkehr der Taliban an die Macht verhindern.

das ist einer der wichtigsten Aufgaben nicht nur der Bundeswehr, sie leistet in der erste linie aufbauhilfe, das die taliban nicht zurückkehren dürfen, dürfte jede klar sein. Sie haben die bevölkerung jahrelang brutal unterdrückt, diejenigen die nicht wollte wurden entweder verschleppt und umgebracht oder gefoltert.

Das afghanische Volk braucht uns – und will nicht, dass wir es im Stich lassen.

ohne westliche hilfe wären die taliban sicherlich wieder an die macht gekommen, das land jetzt zu verlassen wäre falsch.

. „Wir müssen uns vor Terror hier bei uns schützen, indem wir ihn in Afghanistan bekämpfen.
Die USA betreiben nachweislich keinen „Antiterrorkrieg“, sondern stützen auch Al-Qaeda,

Woher hat Freeman diese Infos? bisher hat für sein aufgestellte Theorien keine Beweise die wenigsten Hieb und Stichfest sind. Die CIA ist zwar kein heilige Verein und sie mögen viel unrecht begangen haben, aber Sie haben die Al Kaida nicht finanziert, sogar OBL stritt diese ab, er habe weder Hilfe in der Vergangenheit angenommen.

folgendes Satz von Freeman ist interesant:

Dazu möchte ich noch folgendes ergänzen:

1. Die Taliban haben noch nie einen Terrorangriff irgendwo auf der Welt durchgeführt, nicht gegen Amerika und schon gar nicht gegen Deutschland. Deshalb ist die Ausrede, „Wir müssen uns vor Terror hier bei uns schützen, indem wir ihn in Afghanistan bekämpfen“ eine glatte Lüge. Die Taliban wehren sich nur gegen die Invasoren, zuerst gegen die sowjetischen Eroberer und jetzt gegen die westlichen NATO-Truppen. Dieser Abwehrkampf ist völlig verständlich und berechtigt, denn jedes Volk würde sich gegen fremde Besatzer wehren und hat das Recht dazu.

Alleine in den vergangen wochen hat die taliban die 20 anschläge verübt. Und die Al kaida verübt viele anschläge.

Tja lieber freeman, wiedereinmal zeigt sein beitrag das dieser weder hand noch fuss hat

ausserdem hat die al kiada finanzielle probleme,